Zubereitung

Zubereitung von Kaffee

Kaffee lässt sich vielfältig zubereiten- ob als original italienischer Espresso, Cappuccino oder Filterkaffee, jede Zubereitungsmethode hat seinen eigenen Reiz und Geschmack.

Espresso ist eine Zubereitungsart von Kaffee, bei der Wasser mit hohem Druck durch sein fein gemahlenes Kaffeemehl gepresst wird. Das Verfahren ergibt einen starken Kaffee, auf dem sich eine dichte, haselnussbraune Schaumschicht – die Crema – befindet, die zu seinem Aroma beiträgt. Für Espresso werden dunklere Röstungen verwendet, meist die hochwertigen, aromatischen Arabica-Sorten. Die Zubereitung des Cappuccinos basiert auf dem Espresso. Dafür wird warme Milch aufgeschäumt und mit ein wenig Übung gelingt bezaubernde Latte Art. Die Basics dafür können Sie in unserer Kaffee Akademie erlernen. Was lange als „gewöhnlicher“ Kaffee galt, erlebt nun seine Renaissance. Die Filtermethode wird heutzutage von den angesagtesten Baristas forciert um die verschiedensten Aromen und den besten Geschmack aus den Bohnen herauszuholen. Die Bitterstoffe können sich bei der schonenden Filterung weniger lösen und sich dadurch die Aromen kräftiger entfalten. Wichtig für die Zubereitung ist die Wassertemperatur von 92-96 °C mit einer Brühzeit von 4-6 Minuten. Ein Kaffee besteht zu etwa 98% aus Wasser. Neben den Kaffeebohnen und der Kaffeemaschine ist das Wasser daher wichtigster Garant für eine optimale Qualität in der Kaffeetasse. Ideales Kaffeewasser sollte daher weder zu weich noch zu hart sein, mit einem pH-Wert möglichst im neutralen Bereich.

In unserem Kurzfilm zeigen wir Ihnen die perfekte Cappuccino Zubereitung.